D472 – Der Ar-Schnee-ologe

Keine Ahnung, was bei Euch so los ist, aber bei mir hat es letzte Woche so viel geschneit wie seit 10 Jahren nicht mehr. Da kann ein Spaziergang durch den Schnee natürlich mal so richtig Spaß machen, auch wenn man dabei manchmal auf die absonderlichsten Menschen trifft.

DG471 – Werbepause

In den USA ist Superbowl, also das Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga National Football League. Undenkbar ohne die kultige Werbung, die Jahr für Jahr auch die Sportmuffel begeistert. Und schon kommt mir der Gedanke, doch auch mal Werbung in meinem Podcast zu machen.

DG470 – Der Spion, der verschiebte

Aufgrund des Coronoa-Lockdowns gibt es zahlreiche Filme, die eigentlich schon längst im Kino gelaufen sein sollten. Einer davon ist der James Bond Film „Keine Zeit zu sterben“, für den jetzt wahrscheinlich sogar Szenen nachgedreht werden müssen, da die traditionellen Produktplatzierungen mittlerweile schlicht veraltet sind. 

In dieser Ausgabe von Dübels Geistesblitz sind wir live bei den Nachdreharbeiten vor Ort und ganz am Ende könnt ihr mal hören wie hart ich mit den Sprechern meiner Podcastfolgen umspringe.

DG469 – Limited Edition

Was haben eine neue App und ein Schokoriegel mit weißer Schokolade gemeinsam? War früher wirklich alles besser? Und wer zur Hölle spielt 2021 noch Candy Crush? Fragen über Fragen, die in dieser Folge vielleicht beantwortet werden, wenn Ihr sie euch jetzt sofort anhört, denn VON DIESER PODCASTFOLGE LIEGEN NUR 500 DOWNLOADS AUF DEM SERVER FÜR EUCH BEREIT. Also schnell downloaden. Schließlich wollt Ihr doch nichts verpassen, oder?

DG468 – Percy Logan und der Sekundenschläfer

Derzeitig lese ich wieder die Heftromanserie Perry Rhodan, die in diesem Jahr den 60. Geburtstag feiert und am letzten Freitag den Jubiläumsband mit der laufenden Nummer 3100 herausgebracht hat.. 

In den letzten 20 Jahren habe ich immer wieder mal einige Romane der Serie gelesen und nun kürzlich im Rückblick festgestellt, daß ich aus verschiedenen Gründen noch nie einen kompletten Handlungsabschnitt von 100 Heften gelesen habe. Trotzdem hatte (und habe) ich immer großen Spaß dabei und stelle mir die Frage, wie sich eigentlich die Romanfiguren so fühlen, wenn Leser einfach so aufhören zu lesen.

Musik: Chris Hülsbeck – Visions of Tyrell