DG152 – Aufgewärmtes

5 Antworten auf „DG152 – Aufgewärmtes“

  1. Hallo,
    habe mir das gerade nochmal angehört, mache einen Lieblingspodcasts-Weihnachtsfolgen-Marathon:-)
    Schön, dass die Beiträge vom Höradvent hier nochmal nachzuhören sind, den gibt es ja leider nicht mehr online.
    Kann man eigentlich den Beitrag von 2009 auch noch irgendwo hören? Zumindest meine ich mich zu erinnern dass es einen gab (ich erinnere mich da dunkel an irgendwelche Spielzeugbasteleien und Kartoffelsalat bei den Nachbarn oder so was…)

    1. Uff, da erinnerst Du Dich an mehr als ich. Ich muss es an dieser Stelle mal gestehen … die meisten Hörer wissen wahrscheinlich besser über den Inhalt der Folgen Bescheid als ich selbst. Allerdings weiß ich noch, dass ich damals immer versucht habe, die Beiträge aus Kooperationen (Höradvent oder die zweiteilige Weihnachtsfolge mit Eyepod) später auch in meinen Feed einzubinden, damit eben nichts verloren geht. Daher ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß alle meine Höradventbeiträge (wie viele waren das überhaupt? 2? 3?) auch irgendwo Feed zu finden sind. Thematisch passend müssten sie dann in den Dezembermonaten zu finden sein. Aber wo genau … puuh!

  2. Es waren 4 (der Höradvent lief von 2006-2009, und ging ungefähr 1 Jahr später oder so vom Netz). Die Beiträge 1-3 wurden hier in DG152 “aufgewärmt”. Der zweite Teil der Kooperationsfolge mit Hörgeschichten war in einer dieser Inselfolgen (294 oder so). Aber der letzte HörAdvent-Beitrag (also der von 2009) lief bisher nicht in Wiederholung hier, deshalb ist mir das beim Durchhören alter Folgen ja aufgefallen und ich dachte: moment, da war doch noch was… Auf diesem Feed ist er also meines Wissens bis dato nicht gelaufen.

  3. Wenn man bedenkt, wie vile Podcasts nach dem “großen Podhost-Crash” vor ein paar Jahren komplett hops gegangen sind, ist EINE “Lost Episode” aber wahrlich kein schlechter Schnitt. Und wer weiß, vielleicht findet sie ja in 20 Jahren eines Tages jemand im Ausland wieder, wie bei den alten Doctor Who-Folgen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.